Franchise-Partner Uwe Haug – Baden-Württemberg-Expansion schreitet voran

Sie sind hier: ://Franchise-Partner Uwe Haug – Baden-Württemberg-Expansion schreitet voran
Franchise-Partner Uwe Haug – Baden-Württemberg-Expansion schreitet voran2017-06-28T11:26:40+00:00

Partnerbericht

Der Spezialist für Wasser- und Brandschadensanierung Rainbow International hat Anfang einen weiteren baden-württembergischen Partnerbetrieb eröffnet und damit sein Franchise-Netzwerk weiter vergrößert.

Der studierte Dipl. Betriebswirt (FH) Bau Uwe Haug bietet mit seinen Mitarbeitern den Komplett-Sanierungsservice in der Region Alb-Donau / Biberach (Baden-Württemberg) an.

Vom Kunden zum Franchise-Partner

Dabei wurde der ehemalige Vertriebsleiter einer Armaturenfabrik durch einen Wasserschaden in den eigenen vier Wänden auf das Franchise-System und die angebotene Dienstleistung aufmerksam.

„Der Erstkontakt mit Rainbow International entstand bei der Aufnahme des Wasserschadens durch einen bestehenden Franchise-Nehmer. Dieser informierte mich während der Sanierungsarbeiten ausführlich über die konjunkturunabhängigen und zukunftsfähigen Geschäftsbereiche des Systems. Da ich zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem Gedanken einer Existenzgründung gespielt hatte, wurde ich hellhörig und das Management-Franchisekonzept weckte mein Interesse. Wenige Wochen später folgten dann auch schon die ersten Gespräche in der Aalener Systemzentrale, bei denen ich immer hohe Transparenz erfuhr und detaillierte Informationen erhielt. Der Partnergewinnungsprozess hat mich in meiner Entscheidung dem System beizutreten bestärkt und so konnte ich Anfang April 2012 die Geschäfte als Rainbow International Franchise-Partner aufnehmen.

Vom Know-how profitieren

Was Kunden heutzutage suchen, ist ein „Rundum-sorglos-Service“. Rainbow International bietet mit seiner Dienstleistung genau dieses Komplettpaket an.

„Die Ausrichtung der Rainbow International Systemzentrale hat mich komplett überzeugt. Um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, muss ich das Rad nicht mehr neu erfinden – gerade Franchising bietet große Optionen. So steigert die Gründung mit einem bereits etablierten System beispielsweise die eigene Sicherheit, da sich der Neu-Unternehmer direkt mit einem erfolgreich erprobten Geschäftskonzept beweisen kann. Durch die Systemzentrale wird der Markteinstieg zusätzlich unterstützt und erleichtert. Schließlich beinhaltet dieser Support nicht nur die Hilfestellung in der Gründungsphase, auch im operativen Arbeitsalltag stehen mir weiterhin Spezialisten aus den verschiedensten Fachrichtungen mit Rat und Tat zur Seite“, freut sich Haug.

Ein Start nach Maß

„Rückblickend hatte ich einen mustergültig strukturierten Start. Direkt am Gründungstag konnten wir bereits die ersten Auftragseingänge verzeichnen. Die weiteren Vertriebstermine sorgen nun dafür, dass sich mein Kundenkreis zügig aufbaut. Während mein Team die handwerklichen Herausforderungen meistert, kümmere ich mich um weiteres Personal, sodass wir die Mitarbeiterzahl im ersten Monat um zwei Stellen erweitern können.

Ehrgeizige Ziele für das erste Geschäftsjahr

Auf Grund des gelungenen Markteinstieges setzt sich der Franchise-Partner Uwe Haug ehrgeizige Ziele. „Unser Fokus liegt zunächst weiter in der Akquise von Neukunden. Des Weiteren gilt es die Rainbow International Sanierungsleistungen qualitativ hochwertig umzusetzen und den Betrieb weiter zu optimieren. Unser Anspruch ist es der Hauptansprechpartner für Sanierungsmaßnahmen nach Wasser- und Brandschäden für die Versicherungswirtschaft und deren Kunden in der Region Alb-Donau / Biberach  zu werden. Dazu benötigen wir ein kontinuierliches Wachstum an weiteren Fachkräften aus dem Bereich Handwerk. Langfristig gilt es daher auch Rainbow International als attraktiven Arbeitgeber zu etablieren und junge Talente fest an den Betrieb zu binden.

Erfolgsgeschichten:

Am Newsletter anmelden